Leistungen

Unsere Angebote

Physiotherapie / Krankengymnastik

Unter dem Begriff Physiotherapie oder Krankengymnastik sind alle Behandlungsmaßnahmen zusammengefasst, die den Bewegungsapparat mit seinen von Fehlfunktionen betroffenen Strukturen (z.B.Muskeln, Bänder, Gelenke) wieder in Balance bringen und leistungsfähig machen.

Manuelle Lymphdrainage
Was ist Lymphdrainage?

Es wird auf die unterschiedlichen Beschwerden, die im Becken vorkommen können eingegangen. Z.B. Schmerzen und Situationen nach Geburt oder Operation, Inkontinenz von Blase und Darm, Senkungsbeschwerden, Beschwerden durch Veränderung der Prostata, etc.

Um das physiotherapeutische Vorgehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abstimmen zu können, gehe ich befundorientiert vor.

Dazu gehört eine gründliche Anamnese, ein Haltungs- und Bewegungsbefund und eine freiwillige vaginale/anorektale Untersuchung.

Aus diesen Informationen ergibt sich ein Prozess. Der Patient lernt, durch gezieltes Wahrnehmen, aktivieren, Reduzieren von Schmerzen, etc. Stück für Stück seinen Beckenboden auf eine physiologische Weise zu benutzen.

So entsteht eine gemeinsame Arbeit von Patient und Therapeut, die sich immer wieder den sich verändernden Umständen anpasst und unterstützt wird durch begleitende Maßnahmen, wie z.B. das Erstellen eines Miktionsprotokolls oder Vermittlung von Wissen über die Lage und Funktionsweise der Beckenorgane.

Ich versuche, eine achtsame und offene Atmosphäre zu schaffen, die einen behutsamen Umgang mit einem Thema ermöglicht, das nicht nur körperlich die intimsten menschlichen Bereiche anrührt.

Therapie bei Lymphödemen

Bei der Behandlung von Lymphödemen hat sich die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE), deren Teil die Manuelle Lymphdrainage ist, bewährt und durchgesetzt.

Sie bewirkt z.B.
• das Abfließen von Lymphstauungen
• das Umstrukturieren von verhärtetem und verändertem Bindegewebe
• das Aktivieren des Lymphsystems

Naturmoor, Heißluft & Massage

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Physiotherapie bei craniomandibulärer Dysfunktion

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Physiotherapie bei Funktionsstörungen im Becken
Was bewirkt Physiotherapie bei Funktionsstörungen im Becken?

Es wird auf die unterschiedlichen Beschwerden, die im Becken vorkommen können eingegangen. Z.B. Schmerzen und Situationen nach Geburt oder Operation, Inkontinenz von Blase und Darm, Senkungsbeschwerden, Beschwerden durch Veränderung der Prostata, etc.

Um das physiotherapeutische Vorgehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abstimmen zu können, gehe ich befundorientiert vor.

Dazu gehört eine gründliche Anamnese, ein Haltungs- und Bewegungsbefund und eine freiwillige vaginale/anorektale Untersuchung.

Aus diesen Informationen ergibt sich ein Prozess. Der Patient lernt, durch gezieltes Wahrnehmen, aktivieren, Reduzieren von Schmerzen, etc. Stück für Stück seinen Beckenboden auf eine physiologische Weise zu benutzen.

So entsteht eine gemeinsame Arbeit von Patient und Therapeut, die sich immer wieder den sich verändernden Umständen anpasst und unterstützt wird durch begleitende Maßnahmen, wie z.B. das Erstellen eines Miktionsprotokolls oder Vermittlung von Wissen über die Lage und Funktionsweise der Beckenorgane.

Ich versuche, eine achtsame und offene Atmosphäre zu schaffen, die einen behutsamen Umgang mit einem Thema ermöglicht, das nicht nur körperlich die intimsten menschlichen Bereiche anrührt.

Cranio-Sacrale Therapie

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Vibrationstraining Galileo

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Rote Seile-Therapie (RedCord)

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Hausbesuche

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Physiotherapie Orthopädie / Chirurgie / Sportverletzungen

Haben Sie Schmerzen oder Einschränkungen am Bewegungsapparat?

Möchten Sie nach einem operativen Eingriff oder unfallbedingter Verletzung bald wieder zu Ihrer gewohnten Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit zurückfinden?

Um effektiv arbeiten zu können, machen wir einen Befund, zu dem ein Anamnesegespräch, Haltungs- und Bewegungstests gehören.

Ihre Symptome sind „Wegweiser“, die – richtig erkannt – zu den Auslösern führen.

So spüren wir Störfaktoren auf und behandeln sie. Dadurch werden Schmerzen reduziert und das hilft, Ihre Bewegungsfreiheit wieder zurückzugewinnen.

Sie werden sensibilisiert im Erkennen von Zusammenhängen zwischen Ihren Beschwerden und anderen einwirkenden Faktoren – wie Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten – und lernen, diese positiv zu beeinflussen.

Ganzheitliches Taping-Konzept

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Medizinisches Flossing

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Kiefergelenkstherapie (CMD)

Schmerzen im Kiefergelenk und Knackphänomene sind nicht selten.
Störungen der Kaufunktion werden heute unter dem Begriff „Craniomandibuläre Dysfunktion“ (CMD) zusammengefaßt. (Koeneke 2005, Freesmeyer 2005).
Diese sehr komplexe Symptomatik betrifft die Zähne, die Kaumuskulatur, Kiefergelenke, Paradontien und damit verbundene Strukturen wie Nerven, Ohren, Hals, Kopf und Wirbelsäule.

Symptome können sein:

• Schmerzen und Bewegungseinschränkung im Kiefergelenk
• Geräusche wie Knacken/Reiben
• Kopf-, Gesichts- und Ohrenschmerzen
• Tinnitus
• Ohrenschmerzen
• Schwindel
• Schluckbeschwerden, Heiserkeit
• Schlafstörungen
• Zähneknirschen und -pressen

Beckenboden-Checkup

Was ist das?

Was genau mit dem Beckenboden los ist, läßt sich durch eine vaginale/anorectale Tastuntersuchung erfahrbar machen. Dabei werden die Organe und Muskeln in ihrem Verhalten in Ruhe und in Bewegung beurteilt.

Ein Muskelfunktionstest gibt einen Eindruck über Kraft, Ausdauer, Reaktions- und Entspannungsfähigkeit des Beckenbodens und zeigt, in welchem Verhältnis die einzelnen Muskeln miteinander arbeiten.

Warum ist ein Beckenboden-Check up sinnvoll?

Ist unser Beckenboden gut aufgestellt, bekommen wir das meist nicht mit. Ist er das nicht, können wir zwar die Symptome spüren, die er äußert, aber dadurch wissen wir noch nichts über die genaueren Umstände seines „Versagens“. So komplex wie seine Aufgaben können auch die Fehlfunktionen des Beckenbodens sein.

Der/die Patient*in erhält ein gutes Biofeedback, kann besser wahrnehmen, was geschieht und wie es sich beeinflussen lässt.

Für wen geeignet?

Ob nach einem operativen Eingriff im kleinen Becken, nach einer Geburt (nach Abklingen des Wochenflusses), oder in Zeiten hormoneller Veränderung – nutzen Sie den Beckenboden-Check up als Ihre ganz persönliche Gebrauchsanleitung für eine harmonisch koordinierte  Ansteuerung. Diese ist nämlich die Voraussetzung dafür, dass der Beckenboden seine Kompetenz nicht verliert.

Vielleicht möchten Sie einfach mehr über Ihren Beckenboden und die Arbeit Ihrer ganz eigenen Kraftbasis erfahren?

Dann bietet der Beckenboden-Check up den perfekten Einstieg, Ihren Beckenboden gezielt dort abzuholen, wo er steht und ihm die liebevolle Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient, nicht nur indem er die Beckenorgane abstützt. Denn er hilft mit, wenn wir ihn lassen, die Wirbelsäule aufzurichten und sorgt dafür, dass wir uns elegant und mühelos bewegen.

Wie geht’s weiter?

Sie können mit Ihren gewonnenen Erkenntnissen selbst auf Forschungsreise gehen, oder  – falls Ihr Problem schon fortgeschrittener ist –  Sie kommen zu mir in die Therapie…

Möchten Sie einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns gerne an: 0561 - 710 408

Sollten Sie Fragen haben, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.